Leistungspakete

Meine Leistungen als Ihr betrieblicher DatenschutzBeauftragter setzen sich zusammen aus

  • einem günstigen monatlichen Grundpaket, das schon viele meiner gesetzlichen Pflichtaufgaben als Datenschutzbeauftragter umfasst,
  • einem einmaligen Datenschutz-Erstcheck ganz zu Beginn meiner Tätigkeit für Sie und
  • einem flexiblen Baukastensystem für alle weiteren Leistungen, die Sie auf meine Empfehlung hin bestellen können, aber nicht müssen.

DAS GRUNDPAKET

MINI

für Unternehmen 0 bis 50 Beschäftigte

MINIbasis
niedrige Datenschutz-Anforderungen
200 € / Monat

 Bspw.: Handwerksbetrieb, Einzelhandelsgeschäft,
Werkstatt u.ä.

MINInormal
mittlere Datenschutz-Anforderungen
300 € / Monat

Bspw.: Agentur, kleines Bauunternehmen, Immobilienmakler, Hotel u.ä.

MINIplus
hohe Datenschutz-Anforderungen
400 € / Monat

Bspw.: Ärzte, Apotheker, Steuerberater, Webshops, Rechenzentren u.ä.

MEDI

für Unternehmen 51 bis 100 Beschäftigte

MEDIbasis
niedrige Datenschutz-Anforderungen
400 € / Monat

Bspw.: große Handwerksunternehmen, Einzelhandelsketten, Restaurantketten u.ä.

MEDInormal
mittlere Datenschutz-Anforderungen
500 € / Monat

Bspw.: Mittelständische Industrieunternehmen, Bauunternehmen, große Druckereien u.ä.

MEDIplus
hohe Datenschutz-Anforderungen
600 € / Monat

Bspw.: Datengetriebener Mittelstand, Krankenhäuser, große IT-Unternehmen u.ä.

MAXI

für Unternehmen 101 bis 500 Beschäftigte

MAXIbasis
niedrige Datenschutz-Anforderungen
700 € / Monat

Bspw.: Verarbeitende Industrie, große Einzelhandelsketten, große Restaurantketten u.ä.

MAXInormal
mittlere Datenschutz-Anforderungen
800 € / Monat

Bspw.: Größere Industrieunternehmen, große Bauunternehmen u.ä.

MAXIplus
hohe Datenschutz-Anforderungen
900 € / Monat

Bspw.: Datengetriebene Industriebetriebe, große IT-Unternehmen, große Onlinefirmen u.ä.

(*) Bei den oben stehenden Beträgen handelt es sich um Nettopreise.

Für Unternehmen mit mehr als 500 Mitarbeitern ist ein individuelles Angebot möglich.

  • Die offizielle Bestellung und Nennung als externer Datenschutzbeauftragter des Kunden
  • Auf Wunsch: Initiale Beratung der Geschäftsleitung über Datenschutzvorschriften und daraus wachsenden Pflichten
  • Dann: Jährliche Besprechung (i.d.R. telefonisch) mit der Geschäftsleitung zum Stand der Datenschutzmaßnahmen im Unternehmen
  • Auf Wunsch: Initiale Schulung der Beschäftigten über Datenschutzvorschriften und daraus wachsenden Pflichten
  • Dann: Jährliche Mitarbeiter-Schulung zu individuell abgestimmten Datenschutzthemen

Die Einordnung der Grundpakete hängt von der Mitarbeiterzahl und von den erforderlichen Datenschutzanforderungen ab und wird von mir anhand der Information über den Kunden bestimmt. Die Einordnung kann sich – insbesondere nach dem Erstcheck – auch ändern (sowohl nach oben, als auch nach unten).

MEINE WEITEREN PFLICHTAUFGABEN

Hinzu kommen weitere gesetzliche Pflichtaufgaben, die nicht im Grundpaket enthalten sind und nach Zeit abgerechnet werden. Es handelt sich um individuelle Leistungen, deren Umfang sich am Bedarf des jeweiligen Kunden orientieren.

  • Feststellung des Status Quo: Prüfung aller bei Ihnen vorhandenen Unterlagen zum Thema Datenschutz, einschließlich interne Maßnahmen, Prozesse und ggf. Verträge
  • Ggf. Gespräche mit der/den bislang verantwortlichen Person(en) im Unternehmen für Datenschutz
  • Prüfung des Status Quo auf Fehler bzw. Lücken
  • Schriftlicher Bericht über Status Quo und evtl. gefundenen Fehlern bzw. Lücken
  • Individueller Fahrplan mit Priorisierung zur Beseitigung der Fehler bzw. Lücken (die Beauftragung der Maßnahmen erfolgt nach dem Baukastenprinzip und liegt alleine in Ihrer Hand.)

Die folgenden Leistungen werden nach Zeit abgerechnet (250,00 € netto / Stunde)

Hinweis: Sie haben auch die Möglichkeit, Stundenpakete zu kaufen, die den Stundenpreis reduzieren.

  • Laufende Unterrichtung und Beratung der Geschäftsleitung und Beschäftigten
  • Überwachung der Einhaltung der Datenschutzvorschriften
  • Überwachung der Strategien des Verantwortlichen oder des Auftragsverarbeiters für den Schutz personenbezogener Daten
  • Beratung – auf Anfrage – im Zusammenhang mit der Datenschutz-Folgenabschätzung
  • Jeweils unter Berücksichtigung der mit den Verarbeitungsvorgängen verbundenen Risiken
  • Jeweils unter Berücksichtigung von Art, Umfang, Umständen und Zwecken der Verarbeitung
  • Weitere Schulungen der Mitarbeiter
  • Zusammenarbeit mit der Aufsichtsbehörde

DAS BAUKASTENSYSTEM

Sie haben jederzeit volle Kostenkontrolle durch unser Baukastenprinzip.
Der Baukasten besteht aus individuell zusammenstellbaren Leistungen, die auf meine Empfehlung als Ihr betrieblicher DatenschutzBeauftragter hin bestellt werden können (aber natürlich nicht müssen).

Ihr Vorteil:
Sie haben eine Preisliste, in der die Kosten im Falle der Beauftragung genau dargestellt sind. Was und ob Sie beauftragen, bleibt Ihnen überlassen.
Einzige Ausnahme: Die Kosten für weitere Tätigkeiten, die ich gemäß Art. 39 DSGVO zwingend erbringen muss und nicht im Grundpaket enthalten sind, werden nach Zeitaufwand abgerechnet.

Ich empfehle und berate, gebe Hinweise was fehlt, was erforderlich ist und was ggf. sinnvoll wäre. Und ich priorisiere das für Sie. Entscheiden tun aber immer Sie als Kunde, was davon Sie wie und wann beauftragen!

  • Auftragsverarbeitungsvertrag (Art. 28 DSGVO)
  • Vertrag über die gemeinsame Verantwortlichkeit (Art. 26 DSGVO)
  • Erstellung, Prüfung, Ergänzung Verarbeitungsverzeichnis
  • Erstellung, Prüfung, Ergänzung technische und organisatorische Maßnahmen
  • Durchführung Risikoanalyse
  • Datenschutzerklärung für die Website
  • Texte zur Erfüllung der Informationspflichten bei Datenerhebung
  • DSGVO-sichere Website
  • DSGVO-sicherer Webshop
  • uvm.

Bitte fragen Sie uns zu den einzelnen Bausteinen und Möglichkeiten genauer.

WEITERE OPTIONALE LEISTUNGEN

  • Inaugenscheinnahmen bei Audit, Erstcheck o.ä., soweit erforderlich und gemeinsam abgestimmt
  • Besprechung bei Ihnen vor Ort
  • Schulung bei Ihnen vor Ort
  • Erstellung Auftragsverabeitungsvertrag (AVV)
  • Erstellung TOMs (Technische und organistorische Maßnahmen):
  • Vertragserstellung gemeinsame Verantwortung
  • Erstellung von Datenschutztext für Facebook o.ä.
  • Erstellung Verabeitungsverzeichnis DSGVO
  • Erstellung Löschkonzept
  • Erstellung Unternehmensrichtlinie Datenschutz
  • Definition interner Prozesse
  • Preisstabilität: Sie profitieren 24 Monate von einem Festpreis (auch, wenn sich im Laufe des Jahres die Stundensätze erhöhen sollten)
  • Günstiger: Durch das Buchen eines Stundenpakets erhalten Sie einen günstigeren Stundensatz
  • Bezahlung vorab bei Buchung: Stunden können beliebig innerhalb von zwei Jahren ab Buchung abgerufen werden (nicht abgerufenes Stundenkontingent verfällt zwei Jahre nach Buchung)
  • Geringerer Buchhaltungsaufwand: Sie erhalten nur eine Jahresrechnung, ganz gleich wann und wie oft Sie die Tätigkeit in Anspruch nehmen
  • TIPP: Das Zubuchen von Stundenpaketen ist insbesondere in der Startphase sinnvoll, da erfahrungsgemäß dort am meisten Zeit aufzuwenden ist. Der Zeitbedarf schrumpft je länger die Zusammenarbeit dauert
40-STUNDEN PAKET:
Stundensatz reduziert sich auf
240,00 € netto
80-STUNDEN PAKET:
Stundensatz reduziert sich auf
230,00 € netto
100-STUNDEN PAKET:
Stundensatz reduziert sich auf
220,00 € netto

 

(*) Die Vergleichpreise beziehen sich auf den Stundensatz von 250,00 € netto.

WEITERE KONDITIONEN

  • Zahlbar jährlich im Voraus
  • Mindestvertragsdauer: 2 Jahre, dann jeweils Verlängerung um 2 weitere Jahre
  • Kündigung zum Vertragsende mit 3-Monatsfrist möglich
  • Reisekosten gehen extra